Wen kann man mit REIKI unterstützen

 

Eines vorweg: Reiki ist wissenschaftlich noch umstritten, jedoch lehrmedizinisch immer mehr als Unterstützung akzeptiert!

 

REIKI für den Menschen

REIKI für das Tier

 

 

Reiki ist für jedermann wohltuend und eine ganz natürliche Form der Unterstützung. Altersunabhängig und immer ganz persönlich auf den Empfänger passend.

 

Ob Baby, Schwangere, ältere Menschen, jeder kann von Reiki profitieren.

 

Reiki versorgt unseren Körper mit Lebenskraft, kann Schmerzen lindern, bei akuten oder chronischen Beschwerden helfen, das Immunsystem stärken, es aktiviert die Selbstheilungskräfte und wirkt harmonisierend und entgiftend.

 

Körper und Geist können harmonisiert werden. Somit wird Stress abgebaut, man findet Ruhe und Gelassenheit. Blockaden können gelöst werden und der Energiehaushalt wird ausgeglichen.

 

"Menschliche" Erfahrungen mit Reiki finden Sie in Kürze hier

 

 

 

 

REIKI ist aber auch für Tiere bei vielen Problemen einsetzbar!

 

Ob psychische Probleme oder Auffälligkeiten im Verhalten, Reiki kann auch hier sehr viel bewirken. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Tiere Reiki sehr geniessen!

 

Wenn das Tier Reiki erst einmal kennengelernt hat, zeigt es oft schon selbst - durch Drehen in die richtige Position - wo es Reiki haben möchte. Tiere spüren instinktiv was ihnen gut tut!

 

Kranke, ängstliche und nervöse Tiere können von Reiki profitieren! Aber auch Tiere, die Entspannung oder Kräftigung benötigen, kann mit Reiki geholfen werden.

 

Wie beim Menschen gilt auch beim Tier: Reiki ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt!

 

 

"Tierische" Erfahrungen mit Reiki finden Sie in Kürze hier

 

Wichtiger Hinweis! REIKI ist kein Ersatz für notwendige medizinische Behandlungen. Im Falle akuter, häufiger oder andauernder Beschwerden ist es empfehlenswert, einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen aufzusuchen.

 

Silvia Hechler · 64319 Pfungstadt · Telefon: 06157 - 87 05 91 · Kontakt · Impressum · GÄSTEBUCH